Hochfrequenzpressen vereinen Kapazität und Flexibilität

Erfolgreiche Zusammenarbeit: Termo-wood-Geschäftsführer Erland Lundby (li.) und Bruno Kallesøe

Möchten Sie mehr über unsere Multiply C Presselinie wissen?

Mehr erfahren

Kreuzlaminierte Platten

Für das norwegische Unternehmen Termowood – es entwickelt und produziert Tewo-Systembauteile für den Holzbau – installierte Kallesoe Machinery eine Hochfrequenz-Linie für Mehrschichtplatten.

Das norwegische Unternehmen Termowood entwickelte mit Tewo ein Bausystem, das von außen aussieht wie herkömmliches Brettsperrholz. In Wahrheit bestehen die 20 cm schmalen Stabelemente allerdings aus zwei in der Mitte gedämmten Dreischichtplatten. In der Regel sind es 40 mm dicke Platten, gefüllt mit Holzfaser- oder Steinwolle Dämmstoffen. Mit diesem System fertigt das Unternehmen komplette Bausätze an Wand- oder auch Dachelementen, wobei die einzelnen Elemente maximal 25 kg wiegen und von nur einer Person aufgestellt werden können. Als einen der Hauptvorteile des patentierten Systems nennt Geschäftsführer Erland Lundby den hohen Vorfertigungsgrad der maß-geschneiderten, gedämmten Systembauteile

Erfolgreiche Entwicklung

Aufgrund der regen Nachfrage investierte Termowood 2019 in eine Produktionsstraße für den Bau der Elemente. 2020 folgte die In-betriebnahme einer Dreischichtplatten-Linie. Bei der Plattenproduktion setzt Termowood auf eine Hochfrequenz-Pressenlösung des Typs Multiply C von Kallesoe Machinery aus Dänemark. „Wir haben uns einige Lösungen angesehen und landeten schließlich bei Kallesoe“, berichtet Lundby, der die kurze Presszeit und die hohe Flexibilität als kaufentscheidende Gründe nennt.

Flexibel und leistungsstark

Kallesoe konzipierte die Anlage speziell für kreuzweise verklebte Mehr-schichtplatten mit bis zu 60 mm Dicke. Neben der vollautomatischen HF-Presse lieferte Kallesoe auch die Legestation samt deren Be-schickung. Dabei werden die Längslamellen an den Kanten beleimt und entsprechend der gewünschten Plattendimension als Schichten gesammelt. Ein Vakuumsauger hebt diese auf den Legetisch, woraufhin ein bewegliches Portal den Klebstoffauftrag erledigt. In weiterer Folge bringt der Vakuumheber die Querlage und nach abermaliger Beleimung die finale Längslage.

Im Anschluss fährt der Presskuchen in die HF-Anlage, welche von oben und von der Seite den nötigen Druck aufbringt. Mithilfe der Hochfrequenzenergie wird die Klebstoff-fuge erhitzt, wodurch diese rasch und voll-ständig aushärtet. Das System ermöglicht die Fertigung unterschiedlich langer Platten, wobei kurze Produkte in mehreren Reihen in der Presse liegen. „Auf diese Weise wird das Potenzial der Presse voll ausgeschöpft, und die Produkte können an die Aufträge angepasst werden“, berichtet Geschäftsführer Bruno Kallesøe und ergänzt, dass es mit der Anlage Multiply C gelungen sei, Leistung und Flexibilität bestmöglich zu vereinen.

Nach der Pressenlinie realisierte Kallesoe zwei Kreissägen. Die erste längt die Platten ab, bevor die zweite Mehrblattsäge diese in Längsstreifen aufteilt und ihnen so die finale Form für die Tewo-Elemente gibt. Zudem installierten die Dänen eine Hobel- und eine Schleifanlage, mithilfe derer bereits im Plattenwerk Wohnsichtoberflächen erzeugt werden können.

Alles nach Plan

Wenige Monate nach der Inbetriebnahme zeigt sich Lundby ausgesprochen zufrieden: „Kallesoe lieferte genau das, was ausgemacht war. Und obwohl die Lieferung mitten in der Coronahochzeit erfolgte, kam es seitens der Dänen zu keinen Verzögerungen. In enger Zusammenarbeit konnten wir alle Herausforderungen in kurzer Zeit meistern und die Anlage wie geplant hochfahren.“ Mit den neuen Anlagen liegt die Produktionskapazität von Termowood bei einer Wohneinheit pro Schicht.

Quelle: CLT Special 2020

Schauen Sie sich unten das Video der Presselinie an

SIEHE VIDEO

Die Leimauftragungs- und Presselinien für TEWO

Referenzen

© Kallesoe Machinery A/S

You're using an old browser

Ohh no… We're sorry, but you are using a browser that is too old to show you everything that this site is capable of. What a shame.

Instead, we recommend that you use one of the browsers mentioned below.

Thank you, for your understanding.

(Not recommended)